Bestattungsvorsorge

Seitdem sich der Staat vor einigen Jahren zur Streichung des Sterbegeldes entschlossen hat, ist das Thema der Bestattungsvorsorge wichtiger denn je. Denn wie die eigene finanzielle Situation im Todesfall aussieht, ist angesichts eventuell anfallender Pflege- und Heimkosten kaum vorherzusagen. Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen, da nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch die Erben für eine angemessene Bestattung eintreten müssen.

Des weiteren bedeutet Vorsorge:

• selbst bestimmen zu können.
• Notwendiges zu regeln.
• Verantwortung zu übernehmen.
• Wünsche für eine dereinstige Bestattung finanziell abzusichern

Wie funktioniert die Bestattungsvorsorge?
Wenn Sie mit uns einen Bestattungsvorsorgevertrag abschließen, schließen Sie – wenn Sie es wünschen - gleichzeitig mit der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG einen Treuhandvertrag über die Kosten Ihrer dereinstigen Bestattung ab. Die Zahlung oder Teilzahlung erfolgt dann über uns oder direkt an die Treuhand.
Im Leistungsfall wird das Treuhandvermögen einschließlich der aufgelaufenen Zinsen an Ihren Bestatter zur Erfüllung Ihres Bestattungsvorsorge-Auftrages ausgezahlt. Sie können also sicher sein, dass Ihr Vorsorgevertrag Ihren Wünschen entsprechend erfüllt wird.

Der Bestattungsvorsorge - Treuhandvertrag ist grundsätzlich kündbar.
Um für Sie die individuell beste Lösung finden zu können, laden wir Sie hiermit zu einem kostenlosen Informationsgespräch recht herzlich ein.

 

 

Immer für Sie da: 07763 923900

Mitglied im Bestatterverband.

www.bestatter.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungsinstitut Döbele